Touren an der ecuadorianischen Küste

Die ecuadorianische Küste hat viel zu bieten. Die entspannteste Option sind sicherlich die vielen Strände entlang der Pazifikküste. Aber auch für Aktivurlauber gibt es viele Möglichkeiten: surfen, paragliden, schnorcheln, segeln oder wandern kann man in vielen Orten der Küste. Und wenn Sie sich für Ecuadors präkolumbische Geschichte interessieren, können Sie eine der vielen archäologischen Stätten und Museen besuchen. Unberührte Natur erwartet Sie in Nationalparks und Naturschutzgebieten. Die größte Stadt Ecuadors, Guayaquil, liegt auch an der ecuadorianischen Küste.

Naturschutzgebiete und Nationalparks

Das Naturschutzgebiet “Manglares Churute” liegt in der Nähe von Guayaquil. Es besteht aus einer großen Anzahl an Mangroven. Hier leben eine Vielzahl an Vögeln und im tropischen Wald können Sie auch Brüllaffen sehen (und hören). Unsere Tour hierher beinhaltet auch den Besuch einer Kakaofarm in der Nähe, wo Sie mehr über die Schokolade und ihre Herstellung erfahren können.

Der Machalilla Nationalpark in der Provinz Manabi hat einen der schönsten Strände Ecuadors, den Strand Los Frailes. Außerdem finden Sie hier tropischen Trockenwald und ein archäologisches Freilichtmuseum in der Dorfgemeinde Aguas Blancas. Sie können den Nationalpark am besten von Puerto Lopez aus besichtigen.

Nur eine kurze Bootsfahrt von Puerto Lopez entfernt ist die Isla de la Plata (“Silberinsel”), die auch zum Machalilla Nationalpark gehört. Die kleine Insel bewohnen eine erstaunliche Vielzahl an Tieren, fast vergleichbar mit den Galapagosinseln.

Archäologische Stätten

An der ecuadorianischen Küste gibt es mehrer wichtige archäologische Stätten die besichtigt werden können. Valdivia, Jama und Bahía de Caráquez waren die Heimat der ersten sesshaften Stämme die das Gebiet des heutigen Ecuadors bewohnten. Mit unserer archäologischen Tour besuchen Sie diese Orte und erhalten einen spannenden Einblick in die prähistorische Geschichte.

Ecuadorianische Strände

Auch wenn Ecuador kein klassisches Strandurlaubsziel ist, so gibt es doch einige wunderschöne Strände. Ein großer Vorteil ist, dass viele Strände hier noch relativ unerschlossen und somit nicht so überlaufen sind. Die Strände entlang der Ruta del Sol bieten sich wunderbar zum Entspannen an. Genießen Sie auch frischen Fisch und Meeresfrüchte in den kleinen Städten, wie zum Beispiel Salinas oder Puerto Lopez.

Ein kurzer Aufenthalt an der ecuadorianischen Küste ist der perfekte Abschluss für alle unsere Reisen. Für weitere Informationen über die ecuadorianische Küste besuchen Sie unsere Infoseite über die Region oder schreiben Sie uns.