quilotoa trekking

Quilotoa Loop

Die Quilotoa Loop zeigt Ihnen den Westen der Provinz Cotopaxi. Er startet in Zumbahua und führt in die traditionellen andischen Dörfer Inslivi und Chugchilan. Entlang der Route sehen Sie verschiedene Landschaften und Vegetationszonen, immer in der Nähe des spektakulären Quilotoa Kratersees. Ein Highlight wird es sein, Einwohner der Regionen zu treffen und zu sehen wie Sie in ihren traditionellen Lehm- und Strohhütten leben. Der Trek bietet einen aufregenden Einblick in das Leben und die Landschaft in den ecuadorianischen Anden mit einer interessanten Kombination von Natur- und Kulturerlebnissen.

Klima

Diese Gegend ist meistens trocken, vor allem von Dezember bis Februar und im Sommer regnet es kaum. Die Monate Juli und August sind oft windig mit viel Staub in der Luft. In der Regenzeit zwischen März und Mai regnet es 2-3 Tage pro Woche, Nachtfrost kann es bei einer Höhe über 3500m. (Allgemeine Informationen, tatsächliche Wetterverhältnisse können Abweichen)

 

Anzahl der Reisetage: 4
Regionen: Anden
Interessen: Indigene Kultur, Natur & Tierwelt, Wandern & Trekking

Dag 1: Von Tigua (3460m) oder Zumbahua (3540m) bis Shalala (3700m) (8 oder 13km)

Wenn Ihre Tour an einem Samstag beginnt, haben Sie die Möglichkeit den Markt in Zumbahua am Morgen zu besuchen. Die indigene Bevölkerung der umgebenden Dörfer kommt hierher um Tiere und lokale Ernte wie Kartoffeln, Bohnen und verschiedenes Gemüse zu verkaufen. Verkäufer aus den tiefergelegenen Regionen kommen auch her, um Produkte wie Reis und Kochbananen aus wärmeren Regionen zu verkaufen. Über den Markt mit seinen bunt angezogenen indigenen Leuten zu schlendern ist ein tolles Erlebnis.

An allen anderen Wochentagen beginnt die Tour in Tigua.

Nach dem Marktbesuch beginnt der erste Teil des Treks von der Posada de Tigua zum wunderschönen Kratersee Quilotoa. Unterwegs auf dem sandigen, tockenen Pfad kommen Sie an vielen Kakteen, kleinen Häusern und Schaafherden mit ihren Schäfern vorbei. Sie können einen fantastischen Ausblick über die Schlucht genießen. Wenn Sie herunterwantern erreichen Sie ein schönes Dorf von dem aus man die Umgebung von Zumbahua sehen kann.

Der Weg führt Sie herunter in das Tal des Zimbahuaflusses (3300m), bevor es wieder aufwärts geht, zum atemberaubenden Rand der Schlucht (3500m). Von hier erreichen Sie den Kratersee Quilotoa und das gleichnamige Dorf auf einer Höhe von 3900m. Sie verbringen die Nacht in einem einfachen aber komfortablen Hotel einer Familie.

Wanderzeit: 5-6 Stunden.

Tag 2: Von Quilotoa nach Chugchilán (3200m) (8km)

Ihre Reise geht weiter mit einer fantastischen Wanderung ins Dorf Chigchilán. Die erste Stunde führt uns entlang der linken Kraterkante und durch “Paramo” Landschaft mit Steinformationen, die das Ergebnis von Erosion, Wind, Regen und Tieren sind. Genießen Sie die Aussicht über den tiefblauen Kratersee unter Ihren Füßen und sehen Sie den Gipfel des höchsten aktiven Vulkans der Welt.

Danach verlassen Sie den Krater und gehen entlang eines Sandweges herunter zu dem indigenen Dorf Huayama. Sie kommen an traditionellen Häusern der Bewohnern und den bunten Feldern vorbei, die ein wunderbares Mosaik in der Landschaft bilden. Nach Huayama geht die Tour weiter in den Kanton Sigui (2890m), wo Sie einen Panoramablick auf die Schlucht und das Dorf Chigchilán haben. Ein steiler Weg hinab führt Sie zu dem Fluss Toachi. Sie überqueren das Wasser und gehen wieder hinauf, bis Sie Chugchilán (3200m) erreichen. Sie Übernachten in einem kleinen Hotel.

Wanderzeit: 4-5 Stunden.

Tag 3: Von Chugchilán nach Insilivi (2480m) (12km)

Heute verlassen Sie Chugchilán und laufen Richtung Sigchos. Unterwegs kommen wir durch ein kleines Dorf und gehen weiter zum Fluss Toachi. Wir folgen dem Fluss und erreichen eine Hängebrücke, an der der Aufstieg zum Dorf Insilivi beginnt. Genießen Sie die Wanderung durch die schöne Landschaft und die bunten Gärten der Familien.

Auf diesem Trekking werden Sie indigene Leute treffen, die auf dem Weg zu ihren Feldern oder Tierherden sind. Die schöne grüne Landschaft, ein Ergebnis der hohen Anzahl an Flüssen und Bächen, führt Sie am Ende des Tages nach Insivali.

Wanderzeit: 3-4 Stunden.

Tag 4: Von Insilivi nach Sigchos(2480m) (6,5km)

Der heutige Tag ist ruhiger. Nach einem leckeren Frühstück in Ihrem Hotel gehen Sie mit Ihrem Guide wieder zum Toachi Fluss. Genießen Sie die Schlucht und laufen Sie entlang von antiken Wegen der indigenen örtlichen Bevölkerung des Dorfes Sigchos. Hier endet Ihre Trekking Tour und Sie fahren zurück.

Wanderzeit: 3-4 Stunden.

 

Preis pro Person: US$750
(basierend auf 2 Reisenden)

Inbegriffen:

  • Englischsprachiger Guide
  • Lokaler Guide
  • Gepäcktransport
  • Lunchpaket
  • Eintritt Quilotoa
  • Unterkunft
  • Frühstück und Abendessen in einfachen aber komfortablen Hotels und Gashäusern (Unter Umständen mit geteiltem Bad, je nach Verfügbarkeit)

Nicht enthalten:

  • Erste Nacht in Posada de Tigua
  • Transport von Tigua und Sigchos
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben