Kondor Wanderung Ecuador

Kondor Trek – Wandern auf Ecuador’s Ruta del Condor

Der Kondor Trek ist einer von Ecuadors schönsten Wanderungen, auch bekannt als Ruta del Condor. Er dauert 5 Tage mit Wanderungen von 6 bis 8 Stunden pro Tag. Sie übernachten in Zelten und das Essen wird von einem Koch zubereitet, der mitreist.

Genießen Sie die Aussicht auf die umliegenden Vulkane und das beeindruckende Paramo. Sie werden viele Bergseen, einen der größten Vulkane Ecuadors – Antisana (5.700m) und mit etwas Glück den größten Vogel der Anden, den Kondor, sehen. Mit einem professionellen Bergführer und seinem Team werden Sie ein unvergessliches Erlebnis haben.

Anzahl der Reisetage: 5
Regionen: Anden
Interessen: Natur & Tierwelt, Wandern & Trekking

Reiseverlauf

Tag 1: Start des Kondor Treks

Am Morgen fahren Sie nach El Tambo, ein kleiner Ort in der Nähe Papallactas auf einer Höhe von 3,413m, wo die Packpferde auf Sie warten. Nachdem die Pferde beladen wurden, beginnt die Reise. Heute wandern Sie hauptsächlich durch schlammige Pfade und über kleine Bäche, weshalb Sie Gummistiefel benötigen. Der erste Campingplatz wird am Rande eines kleinen Sees sein, “Laguna del Volcán”. Die Wanderzeit beträgt etwa 6 Stunden, je nach Wetter und Kondition.

Tag 2: Vulkan Antisana

Nach dem Frühstück beginnt der Aufstieg zum zweiten Camp am Fuße des Vulkans Antisana, auf 4.115m. Die ersten zwei Stunden führen durch sumpfiges Terrain und kleine Wälder bis zum Páramo, wo es keine Bäume mehr gibt sonder die typische Vegetation des Páramos. Hier ist der Boden deutlich trockener. Nach etwa vier weiteren Stunden haben Sie eine wundervolle Aussicht auf den Gletscher vom Antisana. Sie kommen am Santa Lucía See vorbei und erreichen das zweite Camp in einem Tal, das von einem kleinen Bach durchkreuzt wird.

Tag 4: Camp Río Sincholagua

Heute wandern Sie wieder früh morgens los. Die Wanderung führt Sie durch verschiedene Regionen des hohen Páramo, vorbei an Kühen, Hasen, Hirschen und unterschiedlichen Vogelarten. Von dem Pass auf 4.511m können Sie das Limpiopungo Tal und den anmutenden Cotopaxi sehen. Von hier steigen geht es nurnoch bergab. Sie übernachten im Camp am Río Pita.

Tag 5: Vulkan Cotopaxi

An Ihrem letzten Tag machen Sie eine Wanderung am Vulkan Cotopaxi (5.897m), der höchste aktive Vulkan der Welt. Unterwegs gehen Sie zur Lagune Limpiopungo. Von dort haben Sie einen wunderschönen Blick auf die umliegenden Vulkane Cotopaxi, Sincholagua und Rumiñahui. Sie erreichen den Parkplatz und beginnen die Wanderung zum Refugium José Ribas auf einer Höhe von 4.800m, wo Sie sich bei einer Tasse Tee oder Kaffee aufwärmen können. Danach geht es zurück nach Quito.

Preis pro Person: US$1125
(basierend auf 2 Reisenden)

Inbegriffen:

  • 2 Personen Zelt
  • professioneller englischsprachiger Bergführer
  • Vollpension
  • Sanitärzelt
  • Abgekochtes Wasser, Geschirr und Besteck
  • Gummistiefel
  • Packpferd

Nicht enthalten:

  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Persönliche Trekkingausrüstung
  • Optionale Exkursionen und Aktivitäten
  • Persönliche Reiseversicherung